Gefahrenmeldeanlage

Nur sicheres Wohnen macht Wohnen komfortabel

Die Statistik der vergangenen Jahre zeigt beim Wohnungseinbruch steil nach oben. Das hat viele Gründe und es ist müßig, darüber zu spekulieren, wer vielleicht Verantwortung dafür trägt. Es gibt aber viele Gründe dafür, sich sehr intensiv damit auseinanderzusetzen, wie dieser Gefahr sachgerecht begegnet werden kann.

1.Schritt:  Nutzen Sie unsere kostenlosen Beratungs-Angebote, auch bei Ihnen zu Hause.

2.Schritt:  Sprechen Sie mit Ihrem Hausratversicherer, der auch großes Interesse daran hat, dass bei Ihnen kein Schaden eintritt.

3.Schritt:  Sprechen Sie mit Ihrer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle. (z.B. in Frankfurt, Hofheim, Wiesbaden, Bad Homburg, ...)

4.Schritt:  Informieren Sie sich allgemein über Sicherheitstechnik. (www.k-einbruch.de   www.vds-home.de   www.vds.de)

Einbruch-Diebstahl-Prävention vom Fachmann

Oder nutzen Sie ganz einfach unsere mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Einbruch-Diebstahl-Prävention.